Online Kartenlegen: Übersicht und Erklärungen

Online Kartenlegen - Funktioniert es?

Legen Sie sich hier online die Karten. Wenn Ihnen das merkwürdig vorkommt, lesen Sie diesen Artikel von Hajo Banzhaf

Bei (technischen) Problemen mit diesen Online-Legesystemen nutzen Sie bitte dieses Formular.
Bei der tiefergehenden Deutung Ihrer Karten hilft man Ihnen auch gerne im Tarot-Club.

Legesysteme

Tageskarte:
Eine einzelne Karte kann zu einem bestimmten Ereignis oder als Hinweis auf das für diesen Tag maßgebende Lebensgefühl gezogen werden.
Doppelpack:
Zwei Karten, je eine aus den großen und kleinen Arcanen, geben eine kurze Antwort auf Fragen aller Art.
Ich & Du:
Jede Person oder Energie wie z. B. Ihr Liebespartner, der Chef oder auch Ihr Höheres Selbst oder die Welt ganz allgemein ist für dieses Dialog-Spiel geeignet. Die Karte, die Sie als Ihre Frage ziehen, zeigt Ihr tieferes Anliegen an Ihr Gegenüber auf. Die erhaltene Antwort hilft Ihnen, dessen Anliegen und Verhalten besser zu verstehen. Mehrfachauslagen bringen Sie in ausgedehnte Gespräche...
Pro & Contra:
Für einen prompten Ratschlag, eine Entscheidungshilfe. Erfragen Sie hier die förderlichen und hemmenden Aspekte einer Angelegenheit. Typische Frage:
Was ist jetzt zu tun (Prokarte) und worauf sollte ich jetzt nicht setzen (Kontrakarte)?
Blinder Fleck:
Dieses Legesystem eignet sich vor allem dazu, um etwas über sich selbst zu erfahren - und über den Unterschied zwischen der eigenen Wahrnehmung von sich selbst und der Wahrnehmung anderer.
Das Kreuz:
Wenn Sie wissen möchten, wie Tarot eine Situation oder ein bestimmtes Thema beurteilt und welche Zukunftsaussichten Sie dabei haben, dann wählen Sie diese Legemethode. Typische Fragen:
Wie steht es mit meiner Liebe, meinem Beruf, meinem Vorhaben, usw.?
Jahreszeiten-Rad:

Dieses Legesystem beschreibt auf einfache und anschauliche Art und Weise die Abschnitte und Qualitäten eines Jahres. Besonders interessant kann es sein, zur Deutung dieses Legesystem auch die berechnete Jahres-Wachstumskarte mit einzubeziehen.

Herzlichen Dank an Tiamat aus dem Tarot-Forum von Hajo Banzhaf, der wir dieses schöne Legesystem zu verdanken haben!

4 Ebenen:

Die 4-Ebenen-Legung ist in der Tat eine Legung, die auf mehreren Ebenen anwendbar ist.

Sie repräsentiert die vier Elemente – Erde, Wasser, Feuer, Luft, und damit die vier Bausteine der Erde, im Austausch durch den Äther oder das Chi.

Charakterlegung:

Die Charakterlegung zeigt den tatsächlichen Charakter von Lebewesen oder bestimmten Themenfeldern. Sie ist also eine Legung, die nicht über einen kurzen Zeitraum gilt, sondern Aufschluß über die langangelegten Charaktereigenschaften und Wesenszüge eines Menschen gibt.

Entscheidungsspiel:
Wenn Sie wissen möchten, welcher von zwei Wegen die besseren Aussichten hat oder sich sonst von Tarot bei einer Entscheidung helfen lassen möchten, dann wählen Sie diese Legemethode. Typische Fragen:
Was passiert, wenn ich A tue, und was, wenn ich B tue? oder
Was passiert, wenn ich A tue und wenn ich es lasse?
Mit dieser Legemethode lassen sich auch viele Ja/Nein Fragen beantworten, wenn man sie zuvor umformuliert. So lässt sich die Frage: "Kommt mein(e) Ex wieder zu mir zurück?" mit dieser Legemethode beantworten, wenn man fragt:
"Was passiert, wenn ich auf meine(n) Ex warte, und was passiert, wenn ich mich nach einer/m anderen umsehe?
Hufeisen:
Dieses Legesystem mit sieben Karten eigent sich besonders, wenn man Fragen zu einem ganz konkreten Tehma hat. Formulieren Sie vorher das Thema so genau wie möglich und fragen Sie dann, was es zu tun gibt. Beispielsweise:
"Wie soll ich mich beim Vorstellungsgespräch am 05.03. verhalten?"
Röhrig-Wagen:
Dieses Legesystem eignet sich vor allem für die Probleme beim "Durchstarten", wenn Sie wissen möchten, warum Sie nicht richtig vorwärts kommen und welche Weise Tarot Ihnen zum (Neu-)Start empfiehlt.
4 Ebenen erweitert:

Auch die erweiterte 4-Ebenen-Legung ist in der Tat eine Legung, die auf mehreren Ebenen anwendbar ist.

Sie repräsentiert die vier Elemente – Erde, Wasser, Feuer, Luft, und damit die vier Bausteine der Erde, im Austausch durch den Äther oder das Chi.

Altes Keltenkreuz:
Armin Denners Variante des bekanntesten Klassikers unter den Legesystemen für Tarotkarten. Geeignet für Fragen aller Art.
Zigeunertarot:
Eines der umfangreichsten Legesysteme, mit dem eine intensive Selbstschau geboten wird auf Ihre Situation, Ihre inneren und äußeren Beweggründe und den weiteren Verlauf Ihrer Angelegenheit.
Große Tafel:
Für Legungen mit LeNormandkarten ist die große Tafel wohl das bekannteste Legesystem - vermutlich, weil es am häufigsten verwendet wird und einen umfangreichen Überblick über die Lebensumstände des Fragestellers gibt.

Wie funktioniert es?

Wählen Sie das gewünschte Legesystem. Die Karten werden verdeckt aufgefächert und Sie können daraus Ihre Karten ziehen, indem Sie mit dem Mauszeiger darauf klicken. Die Anzahl der jeweils noch zu ziehenden Karten wird angezeigt.

Nach dem "Ziehen" der letzten Karten bewegen sich die gezogenen Karten an ihre Positionen und werden dabei aufgedeckt. Außerdem erscheint dort, wo es sinnvoll ist auch die berechnete Quintessenz.

Sofern sie nicht sofort angezeigt wird, erfahren Sie die Bedeutung einer Karte, wenn Sie den Mauszeiger daüber bewegen. Ein Anklicken ist hier nicht notwendig.

Wenn Sie sich weitere Fragen beantworten lassen wollen, klicken Sie auf den Button "Karten mischen" oder kehren Sie hierher zurück und wählen Sie dann ein anderes Legesystem.

Bei einigen Legesystemen lassen sich die Deutungen auf bestimmte Lebensbereiche anpassen - wählen Sie dazu den Lebensbereich aus und klicken Sie auf den Button "Karten mischen".

Wenn Sie ein anderes Tarot-Deck verwenden wollen als das, welches hier voreingestellt ist, oder die Texte in einer anderen Sprache lesen wollen, dann klicken Sie auf den Button "Einstellungen". Dort können Sie das von Ihnen favorisierte Deck und gegebenenfalls eine andere Sprache auswählen und mit einem Klick auf den Button "OK" bestätigen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und immer wieder gute Karten!
Rüdiger Keßler
Tarot-Portal.de (Programmierung)

Und außerdem:
Viversum

Buchempfehlungen

Unser Dank für die Erlaubnis zur Verwendung von Deutungstexten, Bildern & Legesystemen geht an: Die Mantiker
Weitere Förderer: Ihre Spende

Neu im Tarot Club

Besucher im Tarot-Portal: